Katrin Bernd

Osteopathie für Pferd und Hund

Osteopathie für den Hund


Immer mehr Hunde haben Erkrankungen und Probleme im Bewegungsapparat,wie zum Beispiel Hüft- oder Ellenbogendysplasien, Spondylosen, Bandscheibenvorfälle und Kreuzbandrisse. Durch diese Erkrankungen ist das Tier in seiner Mobilität eingeschränkt und bewegt sich in nicht physiologischen Bewegungsmustern. Mit hilfe ostopeathischer und physiotherapeutischer Techniken ist es möglich das Bewegungsmuster wieder physiologischer zu gestalten und Blockaden aufgrund der Fehlhaltung zu korrigieren und dem Hund so zu mehr Bewegungsqualität zu verhelfen.


Indikationen für eine Behandlung:

- Erkrankungen wie: HD, ED, OCD, Spondylose, Bandscheibenvorfälle, Kreuzbandrisse und co

- Bewegungsunlust

- unterschiedliches Belasten der Gliedmaßen

- empfinglichkeit im Rücken

- Verhaltensveränderungen, die sich auf den Bewegungsapparat beziehen

- Lahmheiten