Katrin Bernd

Osteopathie für Pferd und Hund

Der Behandlungsablauf

Bei einer Behandlung von Hund oder Pferd ist der Ablauf folgender:

Zunächst wird über das Tier gesprochen. Wie alt es ist, welche Vorerkrankungen/Vorgeschichte es hat, wie es gehalten wird, was trainiert wird, was die aktuellen Probleme sind.

Danach wird eine Bewegungsanalyse an der Hand/Leine vorgenommen. Hierbei wird das Pferd/der Hund im Schritt einige Male auf und ab geführt. Beim Hund wird dies auch im Trab und Galopp auf der Geraden gemacht. Das Pferd hingegen wird kurz auf beiden Händen in allen drei Grundgangarten und eventuellen Zusatzgangarten vorlongiert oder frei laufen gelassen. Je nach Problem kann sogar ein kurzes Vorreiten hilfreich sein.

Nach abgeschlossener Bewegungsanalyse geht es an die Palpation und Befundung der einzelnen Gelenke. Dadurch werden die Probleme lokalisiert und ich kann einen Gesamtzusammenhang erschließen, welcher dann mit dem Besitzer besprochen wird.

Daraufhin wird das Tier behandelt und ein Trainingsplan und weitere Empfehlungen an den Besitzer besprochen und aufgeschrieben.
Die Synthese der Befunde, die Empfehlungen und den Trainingsplan erhält der Besitzer am Ende der Behandlung schriftlich.